Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Akzeptieren

mehr Infos

LF 16/12

Löschgruppenfahrzeug

Ein Löschgruppenfahrzeug ist ein hauptsächlich auf die Brandbekämpfung ausgelegtes Fahrzeug. Das LF 16/12 wurde allerdings bereits 1997 mit einer großen Zusatzbeladung zur Technischen Hilfeleistung beschafft, so dass das Fahrzeug ein Universalfahrzeug ist, das beide Haupteinsatzgebiete der Feuerwehr abdeckt und einsatztaktisch eher dem ab 2004 genormten Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug entspricht.

Das LF 16/12 rückt als Erstangriffsfahrzeug zu größeren Brandeinsätzen aus, da es hierfür besser ausgerüstet ist als das HLF 20/16. Es ergänzt das HLF 20/16 bei größeren Hilfeleistungseinsätzen und stellt dessen Ausfallreserve dar.

Technische Daten

Fahrzeugtyp

Bezeichnung

Funkrufname

Fahrgestell

Aufbau

Indienststellung

Besatzung

Motorleistung

Antriebsart

Zul. Gesamtmasse

Pumpe

Wassertank

Schaummittel

Löschgruppenfahrzeug

LF 16/12

Florian Groß-Bieberau 1-44

Iveco 135 E 24 W

Magirus

17.03.1997

1/8 (Gruppe, 9 Personen)

177 kW / 240 PS

Allrad

13,5 t

FP 16/8 (1600 l/min bei 8 bar)

1600 l

120 l

Detailansichten LF 16/12

© Freiwillige Feuerwehr Groß-Bieberau | powered by Start Communication GmbH | IMPRESSUM | Datenschutzerklärung