HLF 20/16

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

Ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist ein Universalfahrzeug, das für die beiden Haupteinsatzgebiete der Feuerwehr, Brandbekämpfung und Hilfeleistung, ausgerüstet ist.

Das HLF 20/16 rückt als Erstangriffsfahrzeug bei Hilfeleistungseinsätzen und zu Kleinbränden (Fahrzeugbrände etc.) aus, da es hierfür besser ausgerüstet ist als das LF 16/12. Es ergänzt das LF 16/12 bei größeren Brandeinsätzen und stellt dessen Ausfallreserve dar.

Technische Daten

Fahrzeugtyp

Bezeichnung

Funkrufname

Fahrgestell

Aufbau

Indienststellung

Besatzung

Motorleistung

Antriebsart

Zul. Gesamtmasse

Länge / Breite / Höhe

Pumpe

Wassertank

Schaummitteltank

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

HLF 20/16

Florian Groß-Bieberau 1-46

Mercedes Atego 1529 AF

Magirus

01.09.2009

1/8 (Gruppe, 9 Personen)

210 kW / 285 PS

Allrad

14,5 t

8,75 m / 2,50 m  / 3,38 m

FPN 10-2000 (2000 l/min bei 10 bar)

1600 l

150 l

 

Detailansichten HLF 20/16

© Freiwillige Feuerwehr Groß-Bieberau | powered by Start Communication GmbH | IMPRESSUM